INS CMS Ecommerce

Social Bookmarks

Social Bookmarks sind Internet-Lesezeichen, die aber nicht als Lesezeichen lokal im eigenen Browser gespeichert werden, sondern über einen Social-Bookmarking Dienst verwaltet werden und dort als Links gespeichert werden.

Dabei kann man üblicherweise angeben, welche der eigenen Bookmarks öffentlich, und damit für andere Nutzer des Dienstes, der Community sichtbar sind.

Bookmarks können mit Tags (Begriffen) und Kommentaren versehen werden. Damit erleichtert man es anderen Benutzern des Dienstes, interessante Bookmarks zu finden. Weitere mögliche Funktionen sind z.B. Bestenlisten (die beliebtesten Bookmarks) oder Diskussionsbereiche (Forum).

Ein Nebeneffekt von Social Bookmarks entsteht dadurch, dass Social Bookmarks praktisch Links (in SEO Vokabular: Backlinks) von der Website des Social-Bookmark Anbieters auf die Webseite (für die ein Lesezeichen gesetzt wurde) sind.

Durch diese Verlinkung profitiert die verlinkte Webseite bei Suchmaschinen (z.B. Google), weil diese die Wichtigkeit von Webseiten nach der Menge der Links auf diese Webseite bewerten (z.B. PageRank

Daher werden Social-Bookmarkdienste auch von SEO-Agenturen dazu genutzt, Bookmarks nur deswegen zu setzen, damit die ge-book-markte Webseite sich in den Google Suchergebnissen verbessert.

Offiziell wird gegen solche Handlungsweisen von den Social-Bookmark Diensten vorgegangen. Tatsächlich wird das aber von vielen stillschweigend geduldet. Verschiedene Experten gehen davon aus, dass inzwischen über 60% der Nutzer von Social-Bookmark Diensten, diese nur nutzen, um Suchergebnisse zu verändern.